WIE wir arbeiten!

Wie Gemeindepolitik funktioniert ist wenig bekannt, obwohl es genau diese Art von Politik ist, die im direkten Lebensumfeld der Menschen passiert. Oft wissen die Leute mehr über den Nationalrat oder den Landtag als über das eigene Gemeindeamt. Deshalb erklären wir nachstehend grob, wie Gemeindepolitik funktioniert:

In Österreich haben wir das System der repräsentativen Demokratie. Die Grundlage für die Gemeindepolitik in OÖ ist die OÖ Gemeindeordnung von 1990, die im Laufe der Jahre immer wieder angepasst wurde. Aufgrund der Einwohnerzahl einer Gemeinde ist darin festgelegt, wie viele Gemeinderäte es in dieser Gemeinde gibt, das sind die o.a. Repäsentanten der Gemeindebürger. In Stadl-Paura kommen auf ca. 3.800 Wahlberechtigte 31 Gemeinderäte, also steht grob gesagt ein Gemeinderat repräsentativ für 100 Gemeindebürger. Bei einer üblichen Wahlbeteiligung von ca. 70 %, das wären dann in etwa 2.700 abgegebene Stimmen, gibt es also ein Gemeinderatsmandat für ca. 85 Kreuzerl am Stimmzettel.

Stadl-Paura hat etwas mehr als 5.000 Einwohner, dadurch sind gem. Gemeindeordnung 31 Gemeinderäte vorgesehen. Alle 6 Jahre wird der Gemeinderat neu gewählt, so wie auch der OÖ Landtag. Der Bürgermeister/die Bürgermeisterin wird in OÖ bei dieser Gelegenheit direkt gewählt. Diese Bürgermeisterdirektwahl gibt es in 6 von 9 Bundesländern. Nur in Wien, Niederösterreich und der Steiermark werden die Bürgermeister nicht von den Wählern gewählt sondern von der stimmenstärksten Fraktion. Der Stadlinger Bürgermeister ist seit der vorletzten Wahl im Jahr 2015 Christian Popp, der nach einer kurzen Episode bei der SPÖ Stadl-Paura dann jahrelang für die FPÖ im Gemeinderat war und von 2015 – 21 auch Bürgermeister der FPÖ war und der vor der letzten Wahl 2021 die Fraktion „Popp – Gemeinsam für Stadl-Paura“ gegründet hat, für die er jetzt Bürgermeister ist. Die Anzahl der Gemeinderäte der verschiedenen Fraktionen wird prozentuell durch die abgegebenen Stimmen für eine Partei ermittelt.

Aufteilung der Gemeinderäte in Stadl-Paura in dieser Legislaturperiode (2021 – 27)                                      

  • POPP – Geminsam für Stadl-Paura      24 Gemeinderäte, davon 5 Gemeindevorstände + der Bürgermeister 1. Vize-Bürgermeisterin Julia Hager 2. Vize-Bürgermeister Thomas Brindl
  • SPÖ                                        5 Gemeinderäte, davon 1 Gemeindevorstand
  • Bürgerliste Lebensraum         2 Gemeinderäte

Aufgrund der Anzahl der Gemeinderäte wird die Anzahl der Gemeindevorstände und deren Verteilung ermittelt. Alles in allem hat Stadl-Paura 7 Gemeindevorstände, die alle auch Gemeinderäte sind, inkl. Bürgermeister und der beiden Vize-Bürgermeister. Die Vize-Bürgermeister werden a.G. der Fraktionsmehrheiten gereiht, in dieser Legislturperiode stehen beide Vize-Bürgermeister der Liste POPP – Gemeinsam für Stadl-Paura zu. Jeder Gemeindevorstand leitet einen Ausschuss. Es müssen regelmäßig Ausschusssitzungen abgehalten werden, grundsätzlich mindestens 1/4-jährlich. Die Ausschüsse bereiten Themen für den Gemeinderat vor.

Die Ausschüsse müssen bis zur konstituierenden Sitzung, die spätestens 8 Wochen nach der Wahl stattfinden muss, ermittelt werden. Es gibt Pflichtausschüsse, wie den Prüfungsausschuss, der nicht von einem Gemeinderat der Bürgermeisterpartei geleitet werden darf und dem kein Gemeindevorstand vorsteht, und es gibt Ausschussbereiche, die aber nach Belieben zusammengestellt werden können, zB. Kindergarten und Schule, Kultur, Vereine, Soziales und Integration, Flächenwidmung, Bau u. Straßenbau, Wirtschaft, Finanzen.

Der Gemeinderat ist das höchste Gremium in der Gemeindepolitik, an 2. Stelle steht der Gemeindevorstand (dies sind beides Kollegialorgane, sie treffen ihre Beschlüsse durch festgelegte Mehrheiten) und an der 3. Stelle steht der Bürgermeister.

Gemeinderatssitzungen müssen mind. ¼-jährlich stattfinden, es gibt aber auch dringende Gemeinderatssitzungen. Gemeinderatssitzungen sind öffentliche Sitzungen, Zuhörer dürfen dabei sein, sie dürfen sich aber nicht zu Wort melden. Gemeindevorstandssitzungen und Ausschusssitzungen sind geheime Sitzungen.

In Stadl-Paura gibt es folgende Ausschüsse:

  1. Ausschuss für Bau-, Straßenbauangelegenheiten, Infrastruktur, Verkehr, Klimaschutz und örtliche Raumplanung (Kurzbezeichnung: Bauausschuss), Obmann Mag. Norbert Stiefmüller, Liste POPP
  2. Ausschuss für Soziales, Familien-, Senioren- und Integrationsangelegenheiten, Gesundheit und Gesunde Gemeinde (Kurzbezeichnung: Sozialausschuss), Obmann Jürgen Huemer SPÖ
  3. Ausschuss für Kultur- und Sportangelegenheiten, Religionsgemeinschaften und Büchereiwesen (Kurzbezeichnung: Kulturausschuss), Obmann Szilard Zimanyi, Liste POPP
  4. Ausschuss für Kinderbetreuung, Bildungswesen, Krabbelstube, Kindergarten, Schul- und Jugendangelegenheiten (Kurzbezeichnung: Bildungsausschuss, Obfrau Julia Hager, 1. Vize-Bürgermeisterin, Liste POPP
  5. Ausschuss für Wirtschaft, Betriebsansiedelungen, Tourismus, Vereinswesen und Märkste (Kurzbezeichnung: Wirtschaftsausschuss), Obmann Mag. Thomas Brindl, 2. Vize-Bürgermeister, Liste POPP
  6. Ausschuss für Umweltfragen, Land- und Forstwirtschaft, Energie und Schotterabbau (Kurzbezeichnung Umweltausschuss), Obmann Mstr. Josef Kamesberger, Liste POPP
  7. Prüfungsausschuss
    Obfrau Renate Schöberl, SPÖ

Unsere SPÖ-Gemeinderäte sind:

Gemeindevorstand
Jürgen Huemer
Obmann Ausschuss Soziales, Familien-, Senioren- und Integrationsangelegenheiten, Gesundheit und Gesunde Gemeinde
Serviceleiter KFZ-Betrieb
e-Mail senden

Gemeinderat und Fraktionsobmann
Walter Bayer
ÖBB Pensionist
e-Mail senden

Gemeinderätin und SPÖ Parteiobfrau
Renate Schöberl
Obfrau Prüfungsausschuss
Vertragsbedienstete beim Bundesheer
e-Mail senden

Gemeinderat
Gerhard Weiss
Beamter beim Land OÖ
e-Mail senden

Gemeinderätin
Simone Kleinbauer
Bankangestellte
e-Mail senden

Ersatz-Gemeinderätin
Silke Huemer
Selbstständig
e-Mail senden

Ersatz-Gemeinderat
Fabian Schnötzinger
Schüler

Ersatz-Gemeinderat
Josef Madlmayr
Werkzeugmacher und Betriebsrat bei Fa. ROTAX
e-Mail senden

Ersatz-Gemeinderätin
Iris Gehmayr
Ayurvedische Therapeutin

Ersatz-Gemeinderätin
Tina Weiss
Bankangestellte

Ersatz-Gemeinderat
Fabian Feilmayr
Fahrzeugbautechniker

Ersatz-Gemeinderätin
Johanna Uhlik
Persönliche Assistentin

Ersatz-Gemeinderat
Michael Sewostianow
ÖBB-Bediensteter

Ersatz-Gemeinderat
Rene Stadler
Schlosser

Ersatz-Gemeinderätin
Daniela Feilmayr
Pädagogische Mitarbeiterin

Ersatz-Gemeinderat
Friedrich Hofstötter

Bundesheerbediensteter

und noch viele mehr!